Aktuelles

Ausschreibung Bezirkseinzelmeisterschaften vom 21-23. Oktober 2022 in Gütersloh

Ausschreibung Bezirks-Jugend-Einzelmeisterschaft

update - Achtung neuer Termin ab dem 28. Oktober 2022 beginnt der Einzelpokal in Rietberg. Alles weitere steht im PDF

26. Juni 2022 Bezirksversammlung - Vorstand bestätigt Werther in Bezrik aufgenommen

Die Bezirksversammlung fand m Donnerstag in Brackwede statt. Die wichtigsten Punkte waren die neuwahl des Vorstandes. Der amtierende Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt.

Vorsitzender Prof. Dr. Frank Riedel

Kassierer Christian Jackl

1. Spielleiter Andreas Schneider

2. Spielleiter Thomas Bergmann

3. Spielleiter Prof. Dr. Frank Riedel

Das zweite "Highlight"war die Aufnahme des SK Werther in unseren Bezirk. Der Spielausschuss wird sich jetzt noch mit der Einbindung in den Spielbetrieb kümmern. Dabei sollen alle Interessen berücksichtigt werden. 

16. Mai 2022 Ergebnisdienst und Mevis beim Schachbund NRW funktioniert nicht

Der Schachbund NRW nutzt für viele digitale Angebote die Plattform vom Schachverband Württemberg. Einige haben sicher gemerkt, dass wir momentan nicht auf die Ergebnisseiten und zu den Mitgliederdaten kommen. Wie der homepage des Schachbundes NRW zu entnehmen ist, gab es wohl in Württemberg einen Cyberangriff. Zur Zeit ist man dabei, die Seiten wieder zu reaktivieren. Mehr unter dem link in der Überschrift. 

22. Februar 2022 Bielefelder SK gewinnt den Viererpokal im Bezirk

Im Endspiel setzte sich der Bielefelder SK im Ergebnis deutlich mit 3:1 gegen den TuS Brake durch. 

Florian Paneff-Guido Gößling 0:1

Olga Weis - Carsten Döring 1:0

Raphael Breitsprecher - Justus Köhler 0:1

Nils-Henrik Kloss - Yonathan Winkler 0:1

Das Spiel um Platz 3 gewinnt Brackwede kampflos gegen Ennigerloh-Oelde. 

Damit sind der Bielefelder SK, Brackwede, und Brake für den Viererpokal auf NRW-Ebene qualifiziert. Wir drücken die Daumen. 

18. Januar 2022 Neues Hygienekonzept des Schachbundes NRW

Schach NRW schreibt auf seiner Homepage:

Die Coronaschutzverordnung beinhaltet keinen generellen Verzicht auf eine Maske beim Sport. Die Coronaschutzverordnung sieht vor, dass der Sportler bzw. die Sportlerin die Maske ablegen kann, wenn sie bei der Sportausübung behindert. Das MAGS (Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW) hat gegenüber dem SBNRW erklärt, dass man dies für den Schachsport nicht generell feststellen könne. Dies bleibe den Ordnungsbehörden und den Gerichten vorbehalten.

Es bleibt bei unserer Einschätzung, dass es keine generelle Maskenpflicht gibt.

Der SBNRW empfiehlt daher weiterhin den Kontakt zu den lokalen Behörden aufzunehmen und das Hygienekonzept vorzulegen, um die Frage der Maskenpflicht zu klären. Außerdem betont der SBNRW erneut, dass das Tragen einer Maske zu den wichtigsten und effektivsten Schutzmaßnahmen vor einer Infektion gehört.

In der neuen Hygieneverordnung findet das seinen Niederschlag darin, dass eine grundsätzliche Maskenpflicht im Spiellokal und am Brett besteht, der einzelne Spieler oder die einzelne Spielerin selbst entscheidet, ob er oder sie die Maske am Brett ablegt, weil sie sie beim Schachspielen behindert. 

Das gilt natürlich nur, wenn es keine ordnungsbehördliche Verpflichtung zum Tragen einer Maske gibt. 

Hygieneverordnung Schach NRW - Stand 18.01.2022
Hygienekonzept NRW-18.01.2022.pdf
PDF-Dokument [63.9 KB]

17. Januar 2022 Zur Abwechslung eine neue Corona-Schutzverordnung des Landes, u.a. mit neuen 2G+Regeln 

Bei Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren ändert sich nichts.

Schüler*innen im Alter von 16 und 17 Jahren benötigen jetzt einen Schüler*innenausweis

Für die Älteren gilt

2G+, also geimipft oder genesem mit tagesaktuellem Schnelltest oder einem PCR-Test nicht älter als 48 Stunden. Jetzt kommen die "Vereinfachungen" 

Auf die Tests können verzichten

Geboosterte, aber als geboostert gelten nur noch Menschen mit drei Corona-Schutzimpfungen, unabhängig vom Wirkstoff. Das gilt auch für eine Impfung mit Johnson&Johnson

geimpfte Genesene zwischen dem 15. und 90. Tag nach der zweiten Impfung

ungeimpfte Genesene ab dem 28. Tag ihres positiven PCR-Tests bis zum 90. Tag

 

04. Januar 2022 Und wieder ein neues Hygienekonzept vom Schachbund NRW: jetzt keine Maskenpflicht mehr

Auf der Homepage des Schachbundes NRW wird bekannt gegeben, dass nach Abstimmung vom Landessportbund mit der Landesregierung das Tragen von Masken bei der Sportausübung nicht praktikabel ist. Jetzt muss bei Sportarten, die im Landessportbund organisiert werden, im Innenraum keine Maske mehr getragen werden. Wenn es neue Informationen gibt, werden wir auch diese gern teilen.

220104-Hygienekonzept NRW.pdf
PDF-Dokument [65.1 KB]

28. Dezember 2021 Neues Hygienekonzept vom Schachbund NRW: jetzt 2G+ und Maskenpflicht

Ab heute gilt eine neue, verschärfte Coronaschutzverordnung. Daraufhin hat auch der Schachbund NRW sein Hygienekonzept angepasst. Es gilt jetzt 2G+. Grundsätzlich müssen also genesene und geimpfte Spieler*innen einen negativen Schnelltest (nicht Selbsttest), nicht älter als 24 Stunden oder einen negativen PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden vorlegen. Für schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten andere Regeln, die sich nicht geändert haben. Farüber hinaus gilt die Maskenpflicht auch am Brett. 

Die neue Hygieneverordnung NRW ist beigefügt.

Mehr Details, auch zu verlegten Spielen, stehen auf der Homepage schach-nrw.de

211228-Hygienekonzept NRW.pdf
PDF-Dokument [64.8 KB]

18. Dezember 2021 Halbfinale im Viererpokal

Bielefelder SK -Brackwede 2,5:1,5

Brake - Ennigerloh-Oelde 4:0 kampflos

 

Somit müsste im Spiel um Platz 3 Ennigerloh-Oelde gegen Brackwede antreten. Auch dieses Spiel hat Ennigerloh-Oelde bereits abgesagt, so dass Brackwede den dritten Platz im Viererpokal belegt. 

 

Im Endspiel treffen Brake und der Bielefelder SK aufeinander. Angesetzt ist das Spiel für den 29. Januar 2022. 

13. Dezember 2021 Der Schachbund NRW ändert sein Hygienekonzept am 09. Dezember erneut

Man kommt kaum noch hinterher. Aber kurz nach der ersten Änderung am 09. Dezember wurde das Hygienekonzept vom Schachbund NRW noch einmal geändert. Dieses Mal geht es um die 16- und 17-jährigen Schüler*innen. Für diese Jahrgänge gelten auch wieder die Regeln wie für die jüngeren Schüler*innen. Auch sie gelten aufgrund der Schultestungen als "immunisiert". Diese Regelung für die 16- und 17jährigen Schüler*innen gilt aber nur bis zum 16. Januar 2022. Die Neuerung war etwas auf der Seite des MAGS in Düsseldorf versteckt. 

211209-2-Hygienekonzept NRW.pdf
PDF-Dokument [63.9 KB]

09. Dezember 2021 und wieder gibt es ein neues Hygienekonzept NRW

Nach Klarstellung durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW gilt nun bei Schach in Innenräumen grundsätzlich eine Maskenpflicht (OP oder FFP2), damit auch am Brett. 

211209-Hygienekonzept NRW.pdf
PDF-Dokument [102.1 KB]

25. November 2021 update update Neue Coronaschutzverordnung: es gilt 2G

Für den Trainings- und Wettbewerbsbetrieb gilt ab sofort 2G in Nordrhein-Westfalen. Der Schachbund NRW hat sein Hygienekonzept nach einem Tag noch einmal geändert. Bitte beachtet die neuen Aussagen zur Maskenpflicht. 

Wir haben dias Konzept hier hinterlegt. Im Zweifel schaut Euch die Coronaschutzverordnung und das Hygienekonzept des Landes entsprechend an.

Hygienekonzept NRW-25.11.2021.pdf
PDF-Dokument [62.9 KB]

23. Oktober 2021 Benedikt Schulz ist neuer Jugendsprecher

Im Rahmen der Bezirks-Jugendeinzelmeisterschaften an diesem Wochenende wurde ein neuer Jugendsprecher gewählt. Wir bedanken uns bei Benedikt Schulz (Ennigerloh-Oelde), der sich für eine Kandidatur bereit erklärt hat, und diese Funktion nach seiner Wahl gern übernommen hat. 

17. Oktober 2021 Ausschreibungen für Mannschaftsmeisterschaft und Einzelpokal 

Die Ausschreibungen mit Rechtsbehilfserklärungen sind den Vereinen inzwischen zur Verfügung gestellt worden. Ein Exemplar für den Einzelpokal ist ohne diese Erklärung auf der Seite Ausschreibungen - Bezirks- und Verbandsturniere hinterlegt. 

Ankündigung Jugendeinzelmeisterschaft des Schachbezirks Bielefeld vom 22.-24. Oktober 2021 in Gütersloh

Ankündigungen

24. August 2021 Spielausschuss OWL

28. August 2021 Spielausschuss Bezirk Bielefeld 

Druckversion | Sitemap
© Thomas Bergmann